Ich mache nichts, an das ich nicht glaube.

Es ist mir wichtig, nie ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Die allgemeine Verunglimpfung meines Berufes triftt mich sehr, weil ich noch nie betrogen habe.

Mein Ziel ist nicht, Menschen zu helfen (das verschleißt zu schnell), sondern ich will ein guter Dienstleister sein, mehr nicht.

Rassismus in jeder Form ist mir absolut fremd. Ich werde nie Menschen ausgrenzen wegen ihrer Nationalität, ihres Geschlechtes, ihrer sexuellen Ausrichtung, ihres Aussehens u.s.w. Für mich sind alle Menschen gleichberechtigt.

Wie die meisten anderen arbeite ich, um zu leben. Ein Leben ohne Arbeit könnte ich mir prima vorstellen, wenn genug zum Leben da wäre.