Wenn es irgendwie geht, machen wir sieben Wochen pro Jahr Urlaub. Leider sind wir, seitdem meine Frau wieder als Lehrerin arbeitet, auf die Schulferien angewiesen. Die daheim gebliebenen Kollegen finden Sie auf Schildern an den Praxiseingangstüren und hören Sie auf meinem Anrufbeantworter (falls Sie während meines Urlaubs anrufen: bitte nicht erschrecken! Die Homepage läuft nicht ohne Grund unter dem Begriff "Vorsicht Arzt")
Eine Sache hat sich seit dem 1.10.13 geändert. Wenn wir eine andere Praxis vertreten, haben wir nun ein entwürdigend niedriges Honorar für jeden Vertreterfall (6,10 Euro). Wir hoffen somit alle, dass alle hilfesuchenden Patienten nicht zum offiziellen Vertreter gehen, sondern einfach eine geöffnete Praxis in der Nähe ansteuern. Der kann nämllch ganz normal abrechnen.